Muttner Horn 2401m

In Skitouren by StevenLeave a Comment

Mein Wetterglück ist wieder da und ich habe mich mit Petrus versöhnt…

Nachdem der letzte Mittwoch wettertechnisch ja wirklich zum Vergessen war, heute nun die Wiedergutmachung am Muttner Horn. Ich hatte mir letzten Mittwoch die Aussicht so toll vorgestellt. Heute wurde diese Annahme nun auch bestätigt. Mit derselben ÖV Mobility Kombi wie letzten Mittwoch ging es hoch nach Stafel. Dort dann Frühlingshaftes Wetter. Also ab mit der Jacke in den Rucksack und die Ärmel nach hinten krempeln. Was für eine Wärme und dazu auch noch windstill und endlich wieder Sonne. Sie strahlte sogar vom wolkenlosen Himmel. Petrus hatte wohl ein schlechtes Gewissen und wollte es wieder gut machen. 😉

Von Stafel nun wie am Mittwoch hoch zu P.1900 und am Wasserreservoir und Cher vorbei hoch zur Muttner Alp. Von dieser dann wieder am Fuss der Ostflanke des Muttner Horns zur Alphütte bei „Auf den Böden“. Zu meinem Erstaunen waren nochmals 20-30cm Neuschnee gefallen. Alles war frisch eingeschneit und glitzerte in der Sonne. Rasch war klar das gibt heute wieder ein Top Skitourentag. Zusätzlich waren auch noch sehr wenig Leute unterwegs. Insgesamt knapp 10 Personen. Bei der Alphütte legten wir dann eine ausgiebige Pause ein und genossen die Sonne und die Wärme auf der Bank vor der Hütte. Das war also wirklich der Hammer. Frühlingshaft warm und dass bei einer Kältewelle die anrollt.

Dank unserer ausgiebigen Pause hatte uns eine kleine Gruppe mit Bergführer überholt. So mussten wir nicht alles hochspuren zum Gipfel. So konnten wir nun den Schlussaufstieg auf einer Top angelegten Spur in Angriff nehmen. Danke fürs Spuren. Nun also hoch in den kleinen Sattel und von diesem über den schönen Südrücken zum höchsten Punkt des Muttner Horns. Auf dem Gipfel empfing uns dann eine absolute Top Aussicht. Man sieht einfach fast alles. Unglaublich was man auf diesem Berg für ein Panorama hat. Nach dem Wipfelschuss machten wir uns über den breiten Rücken auf den Weg zum Nordende des Muttner Horns. In leichtem Auf und Ab erreichten wir dann die Gipfelfahne unterhalb P.2388.

Nach dem Umbau des Splitboards ging es nun an die Abfahrt. Von der Gipfelfahne zuerst westlich hinunter auf die kleine Fläche und danach steil die NW-Rinne hinunter und über die tollen Hänge der Muttner Alp hinunter zur Forststrasse. Bei diesem Schnee und Wetter einfach ein Genuss. Wir zogen super Lines in den Neuschnee. Über die Forststrasse und die Hänge von Obermutten gelangten wir zurück nach Stafel.

Eine absolute Top Tour war das heute. Sehr gute Schneeverhältnisse und einfach nur Kaiserwetter.

Route: Stafel – Auf den Böden – Muttner Horn – P.2388 – Cher – Stafel

Eckdaten Tour  
Distanz Aufstieg: 4.3km
Distanz Abfahrt: 3.2km
Höhenmeter Aufstieg: 800m
Höhenmeter Abfahrt: 800m
Dauer Aufstieg: 2h 25min
Dauer Abfahrt: 20min
Pausen: 1h 40min
Schwierigkeit: WS
Lawinengefahrenstufe: 2 Mässig
Benötigte Karten: 257S Safiental 1:50000 Blaue Skitourenkarte von Swisstopo
Bestiegene Gipfel: Muttner Horn 2401m

Leave a Comment