Chli Aubrig 1642m

In Berg- Alpintouren by StevenLeave a Comment

Genusstour auf den Chli Aubrig mit kurzem Hindernislauf.

Nachdem ich am Morgen noch diverse private Pendenzen erledigt hatte. Gab es am Nachmittag zur Belohnung eine Genusstour auf den Chli Aubrig. Ich stellte mir grüne blühende Wiesen und blauen Himmel vor und genau so war es auch. Alles steht in voller Blüte. Eine Wohltat für das Auge und die Seele. Einfach toll wenn alles blüht und in allen Farben erstrahlt.

Auch heute bin ich normal von der Sattelegg aus gestartet und über Egg und den alten Pfad durch die SW-Flanke zum Gipfel aufgestiegen. Natürlich war alles Schneefrei und auch mehrheitlich trocken. Die Niederschläge von gestern scheinen bereits versickert zu sein. Aktuell ist der Wanderweg direkt unterhalb der Kettenpassage durch einen umgestürzten Baum versperrt und muss unterhalb oder auch oberhalb umgangen werden (siehe Bild). Es waren einige Personen unterwegs und ich vermute auch Feriengäste aus dem Ausland. Man hat also schon gemerkt, dass Auffahrtswochenende ist.

Nach einer gemütlichen und entspannenden Gipfelrast machten ich mich an den Abstieg und stattete auch noch der Büelhöchi einen kurzen Besuch ab. Heute habe ich wieder einmal am höchsten Punkt der Büelhöchi einen Wipfelschuss gemacht. Welcher ziemlich verwachsen und von Bäumen umgeben ist. Ist man auf der Büelhöchi bietet sich für den Abstieg natürlich immer der alte Wanderweg an, welcher durch den Osthang hinunter zur Sattelegg führt. Eindeutig die bessere Route als über Wicherten.

Das Wetter war am Morgen schon gut. Aber noch mit einzelnen Wolken zum Hoch-Ybrig hin. Wurde aber mit jeder Stunde noch besser. Das war wirklich eine tolle Genusstour heute. Den Brückentag sinnvoll genutzt, bevor am Sonntag wieder Schnee kommt in den Bergen.

Route: Sattelegg – Egg – Chli Aubrig – Egg – Büelhöchi – Sattelegg

Eckdaten Tour  
Distanz Aufstieg: 3.4km
Distanz Abstieg: 4.0km
Höhenmeter Aufstieg: 540m
Höhenmeter Abstieg: 540m
Dauer Aufstieg: 1h 20min
Dauer Abstieg: 60min
Pausen: 55min
Schwierigkeit: T2
Benötigte Karten: 3312T Hoch-Ybrig 1:33333 Gelbe Wanderkarte von Swisstopo
Bestiegene Gipfel: Chli Aubrig 1642m
Büelhöchi 1423m

Leave a Comment