Lauiberg 2057m

In Berg- Alpintouren by StevenLeave a Comment

Timing ist alles…

Den heutigen Tag hatte ich mir schon lange für eine Tour blockiert. Die Wetterprognose war lange sehr gut, doch im Verlauf der Woche wurde diese schlechter. Da nun für den Nachmittag Regen vorhergesagt ist, gibt es nur eine Halbtagestour. Schon seit längerem wollte ich wieder einmal aus dem Klöntal auf den Lauiberg. Dank der Kürze und den wenigen Höhenmetern, für heute als Halbtagestour genau das richtige.

Mit dem Mobility geht es von Näfels durch das Klöntal hoch bis zu P.1390 an der Pragelpassstrasse. Welche übrigens erst seit heute wieder offen ist. Tja, Timing ist alles. Von dort auf dem Wanderweg an den Fuss der Saasegg und über diese mehr oder weniger direkt hoch (Die Saasegg ist ein schwacher Geländerücken welcher sich vom Wanderweg hochzieht bis an den Fuss der steilen Flanke). Weiter oben dann nach rechts hoch queren zu P.1666 wo der Wanderweg zum Saaspass abzweigt. Nach einer kurzen Pause mache ich mich an den steilen Aufstieg zum Saaspass. Zum Glück ziehen immer wieder Wolken vorbei so, dass die Sonne nicht so intensiv brennt. Der Wanderweg hoch zum Sasspass ist sicher einer der wilderen seiner Sorte. Der Aufstieg durch die steile Flanke ist einfach immer wieder eindrücklich und geht erstaunlich einfach.

Vom Saaspass dann ohne Pause direkt weiter Richtung Lauiberg. Der weitere Aufstieg führt nochmals kurz etwas ausgesetzt durch den steilen Nordhang von P.1981. Sobald man aber auf die Westseite wechselt wird das Gelände wieder gemütlich. Der Aufstieg auf den Gipfelfirst war heute einigermassen angenehm zu gehen, da es kaum feucht war. Die Erdtritte können nach Regen auch schon mal schmierig werden.

Ziemlich genau als ich auf dem Gipfelfirst eintreffe ziehen dichte Wolkenfetzen auf. 😖 Mist.. In diesem Fall mal eine Pause einlegen und abwarten. Doch auch nach 20 Minuten bessert das Wetter nicht. Im Gegenteil die Wolken am First verdichten sich. Ich mache mich trotzdem mal auf den Weg zum Gipfel. Sicht mehr oder weniger Null was auf diesem schmalen Grat doch eine gewisse Challange ist. Es ist ein Wechsel zwischen Wolken aufreissen und wieder dichter Suppe. Auf dem Gipfel kurz ein Wipfelschuss und gleich wieder zurück. Denn nun frischt auch noch der Wind auf. Das wäre dann wohl der erwähnte Nordost Wind. Wenigstens sieht man nun kurz wieder etwas und ich nutze die Gelegenheit für ein Kugelpanorama in der Mitte des Gipfelfirst.

Danach Abstieg und auf gleichem Weg zurück zum Auto. Während des Abstiegs verdichten sich die Wolken noch mehr und der Wind frischt zunehmend auf. Um 13:00 bin ich zurück beim Auto, was ideal ist. Denn etwa 20min später auf der Rückfahrt beginnt es ein erstes Mal zu regnen am Klöntalersee. Auch das war perfektes Timing!

Route: Pragelpassstr. P.1390 – Saaspass – Lauiberg – Saaspass – Pragelpassstr. P. 1390

Eckdaten Tour  
Distanz Aufstieg: 2.8km
Distanz Abstieg: 2.5km
Höhenmeter Aufstieg: 690m
Höhenmeter Abstieg: 690m
Dauer Aufstieg: 1h 50min
Dauer Abstieg: 1h 25min
Pausen: 40min
Schwierigkeit: T4
Benötigte Karten: 236T Lachen 1:50000 Gelbe Wanderkarte von Swisstopo
Bestiegene Gipfel: Lauiberg 2057m
Der exponierte Gipfelgrat des Lauiberg als Kugelpanorama.

Leave a Comment