Rossstock 2461m

In Skitouren by StevenLeave a Comment

Eigentlich wollten wir ja auf das Radüner Rothorn. Aber da der Flüelapass aufgrund des erneuten Schneefalls doch nicht geöffnet werden konnte, mussten wir uns um entscheiden. Rasch war ein neues Ziel gefunden – Der Rossstock. Im Nachhinein ein sehr guter Entscheid. Gemäss Homepage fuhr die erste Bahn um 06:30. Diese peilten wir dann auch an.

Um 06:10 fuhren wir bei der Talstation der Chäppeliberg-Bahn vor und konnten gemütlich das Material richten und um 06:30 konnten wir als erste mit der Bahn hoch fahren. Eine absolute Premiere. Das habe ich also wirklich noch nie geschafft. Von der Bergstation ging es dann gleich los Richtung Gipfel. Obwohl es am Vortag noch geschneit hatte war die Schneedecke mit einem tragenden Deckel gefroren. So ging es zügig mit Harscheisen hoch und über das Mälchbödeli Richtung Gipfel. Kurz vor 09:00 betraten wir den Gipfelhang. Welchen wir auf einer guten Spur bis knapp unterhalb des Gipfelgrats hochstiegen. Vom Skidepot dann zu Fuss weiter hinauf zum Gipfelkreuz. Dies bei sehr gutem Trittschnee. Hier habe ich auch schon eisigere Verhältnisse angetroffen. Heute aber wirklich Top.

Auf dem Gipfel war bereits einiges los. Rund 10 Tourengänger waren bereits oben. Zwei davon am Fondue kochen. Wir genehmigten uns ein Ei, denn das Ei macht’s und stiegen nach dem Wipfelschuss wieder ab. Denn es wurde aufgrund der Sonneneinstrahlung bereits wärmer und wir wollten noch bei erträglichen Temperaturen zurück. Abgefahren sind wir dann über den Rücken bis zum Mälchbödeli und dann über das Rietli zurück zur Bergstation. Mit der Seilbahn fuhren wir dann wieder hinunter zum nach Chäppeliberg. Eine Abfahrt über Alt Stafel ist aktuell nicht mehr zu empfehlen. Als wir bei der Bergstation ankamen starteten noch immer Tourengänger.

Route: Spilau – Mälchbödeli – Rossstock – Rietli – Spilau

Eckdaten Tour  
Distanz Aufstieg: 3.0km
Distanz Abfahrt: 3.2km
Höhenmeter Aufstieg: 760m
Höhenmeter Abfahrt: 760m
Dauer Aufstieg: 2h 15min
Dauer Abfahrt: 25min
Pausen: 50min
Schwierigkeit: WS
Lawinengefahrenstufe: 2 Mässig (Trocken)  3 Erheblich (Nassschnee)
Benötigte Karten: 246S Klausenpass 1:50000 Blaue Skitourenkarte von Swisstopo
Bestiegene Gipfel: Rossstock 2441m

Leave a Comment