Roggenstock 1778m

In Berg- Alpintouren by StevenLeave a Comment

Eine kurze Runde um den Block.

Heute Morgen haben wir kurz eine Runde um den Block unternommen. Das heisst bei den Bergmuzzän einmal kurz auf den Roggenstock und zurück. Von der Kirche in Oberiberg starteten wir zu unserer kurzen Runde. Auf der Strasse ging es aufwärts an Schwändi vorbei hinauf zum Chalberweidli. Dort wählten wir wie meistens den alten Pfad über die Muuserenplangg welcher steil aber wild und schön zur Alp Schlipfau hinauf führt. Nach dem Wald querten wir direkt hinüber zum Adlerhorst (welcher aktuell geschlossen ist).

Danach Richtung Jäntli und über das Wässerli hinauf, in welchem noch immer einiges an Altschnee liegt. Auch weiter oben auf den Weiden von Ungändern liegen noch ausgedehnte Schneefelder. Weshalb wir am nördlichen Rand aufgestiegen sind, der Gipfelgrat war dann schneefrei. Der Ausblick vom Gipfel zum Dreigestirn gegenüber war eindrücklich. Es liegen noch flächendeckende Altschneefelder in den Hängen Rund um die Druesberghütte. Der Abstieg ging dann dank denn Altschneefeldern sehr rasch. In 50min waren wir wieder zurück bei der Kirche in Oberiberg.

Route: Oberiberg – P.1295 – Adlerhorst – Jäntli – Roggenstock – Jäntli – Grossweid – Oberiberg

Eckdaten Tour  
Distanz Aufstieg: 3.6km
Distanz Abstieg: 3.2km
Höhenmeter Aufstieg: 690m
Höhenmeter Abstieg: 690m
Dauer Aufstieg: 1h 35min
Dauer Abstieg: 50min
Pausen: 40min
Schwierigkeit: T3
Benötigte Karten: 3312T Hoch-Ybrig 1:33333 Gelbe Wanderkarte von Swisstopo
Bestiegene Gipfel: Roggenstock 1778m

Leave a Comment