Chli Aubrig 1642m

In Berg- Alpintouren by StevenLeave a Comment

Heute mal durch die Nordflanke am Chli Aubrig

Nach zwei Sechstagewochen wollte ich mich heute unbedingt etwas erholen. Doch am Mittag war ich so extrem erholt, dass ich doch noch etwas raus musste. Für kurze Nachmittagstouren eignet sich der Chli Aubrig immer super. Nach der Anfahrt stieg ich von der Sattelegg auf dem Wanderweg hinauf bis auf den Südwestrücken. Dort nahm ich wie immer den Pfad über den Südwestrücken hinauf zum Gipfel. Auf dem Gipfel hatte es zwar einige Personen. Aber nicht so viele wie vermutet.

Nach einer kurzen Pause machte ich mich an den Abstieg. Ziel heute die Nordflanke. Diese fehlte mir bis heute noch. Da die Route über den Nordwestrücken seit dem Wintersturm etwas zerzaust ist, stellt die Nordflanke eine spannende alternative dar. Kurz vor dem Einstieg zur NW-Kante gelangt man an den tiefsten Punkt im Nordgrat und steigt dort hinunter in die Nordflanke ein. Die Nordflanke ist im oberen Teil durchgehend steil. Das heisst über 50° Hangneigung. Einige spärliche Wildwechsel entschärfen die Steilheit etwas und helfen bei der Routenwahl. Nach dem Einstieg geht man kurz ein paar Schritte bis zur Tanne hinunter und quert dann am besten in östlicher Richtung abwärts zu zwei weiteren Tannen. Bei der oberen hat es Ein Gedenkkreuz mit einem Buch. Dort zwischen den Tannen hindurch und danach in westlicher Richtung abwärts in die Flanke. Weiter unten ist die Route dann nicht mehr zwingend und man kann die Route selbst wählen. Im unteren Teil gelangt man auf einen Pfad und gelangt über diesen zu P.1451. Von diesem bin ich dann über Egg noch auf die Büelhöchi gestiegen. Von dieser dann auf dem alten Wanderweg abwärts und zurück zur Sattelegg.

Route: Sattelegg – P.1451 – SW-Rücken – Chli Aubrig – Nordflanke – P.1451 – Büelhöchi – Sattelegg

Eckdaten Tour  
Distanz Aufstieg: 3.5km
Distanz Abstieg: 3.8km
Höhenmeter Aufstieg: 600m
Höhenmeter Abstieg: 600m
Dauer Aufstieg: 1h 15min
Dauer Abstieg: 1h 5min
Pausen: 30min
Schwierigkeit: T5-
Benötigte Karten: 3312T Hoch-Ybrig 1:33000 Gelbe Wanderkarte von Swisstopo
Bestiegene Gipfel: Chli Aubrig 1642m
Bewerte den Post!
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Leave a Comment