Chli Mutzenstein 1504m

In Berg- Alpintouren by StevenLeave a Comment

Zum Abschluss des verlängerten Osterwochenendes habe ich heute noch eine kleine Nachmittagstour unternommen. Ich entschied mich für einen kurzen Abstecher auf den Chli Mutzenstein. Denn seit der Wanderweg vom Chalchboden hinauf zum Fläschlipass verschoben wurde, macht diese Route wieder richtig spass. Die frühere Route über die Wisstannenplangg war immer eine sehr matschige Sache. Doch die neue Route über die Heimegg ist schön trocken und vor allem landschaftlich viel schöner. Daher auf zu einer weiteren schönen Begehung dieser Route. Zur Route muss nicht mehr viel gesagt werden. Der Wanderweg gibt die Routenführung ja logisch vor. Vom Fläschlipass bin ich dann direkt über die steile Südflanke zur Südwand des Chli Mutzensteins aufgestiegen und dieser entlang zur Ostkante. Dort dann über die Leitern und den schönen Pfad steil hinauf zum Gipfelkreuz. Ich finde im Frühling ist die Aussicht vom Chli Mutzenstein besonders lohnend. Nach einer kurzen Gipfelrast stieg ich auf dem gleichen Weg wieder ab und ging auf der gleichen Route zurück zum Ochsenboden. Bei der Blangghütte habe ich im Auf wie auch im Abstieg noch eine Pause eingelegt.

Route: Ochsenboden – Fläschlipass – Chli Mutzenstein – Fläschlipass – Ochsenboden

Eckdaten Tour  
Distanz Aufstieg: 4.6km
Distanz Abstieg: 4.6km
Höhenmeter Aufstieg: 630m
Höhenmeter Abstieg: 630m
Dauer Aufstieg: 1h 40min
Dauer Abstieg: 1h 5min
Pausen: 30min
Schwierigkeit: T4-
Benötigte Karten: 3312T Hoch-Ybrig 1:33333 Gelbe Wanderkarte von Swisstopo
Bestiegene Gipfel: Chli Mutzenstein 1504m
Bewerte den Post!
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Leave a Comment