Lauiberg 2057m

In Berg- Alpintouren by StevenLeave a Comment

Wieder mal etwas Gras beisen am Lauiberg.

Heute Nachmittag bestieg ich wieder einmal den Lauiberg. Vom Gribschli ging es gemütlich durch den Fläschenwald hinauf zur Alp Fläschen und von dieser zur neuen Alphütte bei P.1652. Dort machte ich eine erste Pause und genoss die wärmende Sonne. Danach stieg ich auf dem Alpinwanderweg weiter zum Sihlseeli auf. Von diesem nun auf der Westseite hinauf auf den Geländerücken und von diesem in etwa die Höhe haltend an den Fuss des Lauibergs an der Nordostecke. Nun folgte der unterhaltsame Teil der Tour. Steil ging es nun die Flanke hoch auf den NW-Rücken. Heute wählte ich eine sehr direkte Route durch die steile Grasflanke und einzelne erodierte Stellen mit Felsen. Was eine sehr attraktive Route im T5 Bereich ergab. Leider ist dieser Abschnitt nur sehr kurz und schon bald stand ich auf dem Rücken. Auf diesem stieg ich nun der Kante entlang hoch zum Gipfel.

Nach einer weiteren Pause und dem obligaten Wipfelschuss, nahm ich den Abstieg in Angriff. Für den Abstieg wählte ich die Normalroute über den Gipfelfirst. Die Normalroute ist nicht weniger attraktiv als der Aufstieg über den NW-Rücken. In leichtem auf und ab steige ich über den teilweise sehr schmalen First ab. Danach folge ich dem guten Pfad abwärts in die Flanke. Am Fuss der Flanke folge ich diesem Pfad kurz bis etwa auf die Höhe von P.1981. Unterhalb diesem Punkt wechsle ich wieder auf den Geländerücken meines Aufstiegs und steige zuerst auf diesem, weiter unten in der Flanke zum Wanderweg ab, welcher vom Sihlseeli herkommt. Auf diesem geht es nun gemütlich hinunter zur Lauiberghütte. Im Anschluss folge ich kurz der Alpstrasse bevor der Wanderweg diese verlässt und hinunter zum Stägli leitet. Bei der Brücke über die Sihl bin ich schockiert ab dem Wasserstand. Hier oben ist die Sihl nur noch ein kleines Rinnsal. Der trockene Sommer hinterlässt seine Spuren. Der Schlussabschnitt führt mich dann noch über die Alp Untersihl hinunter zum Gribschli.

Touren im Oberen Sihltal sind für mich immer wieder wahre Kraftmomente und haben meditativen Charakter. Man ist in diesem Gebiet immer allein und weit ab jeglicher Zivilisation. Hinzu kommt, dass es eine hohe dichte an T5 und T6 Routen gibt. Ein Genussgebiet.

Route: Gribschli – Fläschen – P.1651 – Sihlseeli – Nordrücken – Lauiberg – Lauiberghütte – Untersihl – Gribschli

Eckdaten Tour  
Distanz Aufstieg: 3.5km
Distanz Abstieg: 4.2km
Höhenmeter Aufstieg: 940m
Höhenmeter Abstieg: 940m
Dauer Aufstieg: 2h 10min
Dauer Abstieg: 1h 5min
Pausen: 1h 50min
Schwierigkeit: T5
Benötigte Karten: 3312T Hoch-Ybrig 1:33333 Gelbe Wanderkarte von Swisstopo
Bestiegene Gipfel: Lauiberg 2057m
Bewerte den Post!
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Leave a Comment