Fadeuer 2058m & Wannenspitz 1970m

In Skitouren by StevenLeave a Comment

Der heutige Tag lud, dank dem traumhaften Wetter, geradezu zu einer Skitour ein. Also nichts wie los und ab in die Berge. Heute war wieder einmal der Fadeuer unser Ziel. Da mein letzter Besuch auch schon drei Jahre her ist. War ein Besuch wieder einmal dringend nötig. Zumal bei meinem letzten Besuch sehr schlechtes Wetter war. Mit ÖV und Mobility ging es hoch nach Hinterberg zum letzten Parkplatz.

Vom Parkplatz dann auf einer breiten Spur aufwärts durch den Wald nach Untersäss. Doch mitten im Wald stoppte uns eine Absperrung wegen Holzschlag. Also folgten wir den Spuren unserer Vorgänger den Absperrungen entlang hinauf. Nach dem kleinen Umweg ging es ab Untersäss wieder auf der Normalroute hoch nach Obersäss. Dort legten wir an der Sonne eine Pause ein. In der Annahme, dass es auf dem Fadeuer mit dem Föhn sicher nicht windstill sein würde. Nachdem Schlussaufstieg über den Gipfelhang, bestätigte sich diese Annahme dann auch. Auf dem Gipfel blies bereits ein mässiger Föhn. Weshalb wir uns, nach einer kurzen Umbaupause und dem Wipfelschuss sowie dem obligaten Eintrag ins Gipfelbuch, gleich wieder an die Abfahrt machten.

Da die Abfahrt durch den Wald aufgrund des Holzschlags ja etwas eingeschränkt war. Entschieden wir uns zu den Alphütten der Zizerser Alp abzufahren und auch noch dem Wannenspitz einen Besuch abzustatten. Das bedeutete direkte Nordabfahrt in supertollem Powder zu den Alpgebäuden und dort noch einmal die Felle aufziehen. Danach kurz aber steil hinauf zum Wannenspitz. Der Aufstieg bewegte sich teilweise über 30°. Der Spuranleger hat es sehr gut gemeint mit direkt spuren. Der Gegenaufstieg lohnte sich aber allemal. War es doch auf dem Wannenspitz praktisch windstill.

Nach einer weiteren Pause starteten wir dann zur Abfahrt. Die Abfahrt vom Gipfel hinunter nach Scära war bei den heutigen Verhältnissen der absolute Knaller. Pulver Deluxe und super zum Fahren. Leider habe ich mich in der Hektik dann auf der Karte verguckt und wir haben die falsche Abfahrt erwischt. Schade aber für das nächste Mal wissen wir es nun.

Fazit
Ein absoluter Traumtag mit wirklich sehr guten Verhältnissen. Nordseitig absoluter Traumpulver. Erstaunlicherweise hat es immer noch genügend Platz zum eigene Spuren ziehen. Südseitg war der Schnee oberflächlich bereits leicht nass und Abschnittsweise war auch Bruchharsch anzutreffen. Vor allem kurz vor Hinterberg auf der Abfahrt. Der Gegenaufstieg zum Wannenspitz ist wirklich zu empfehlen. Die Abfahrt vom Wannnenspitz gibt aus meiner Sicht viel mehr her als vom Fadeuer.

Route: Hinterberg – Untersäss – Obersäss – Fadeuer – P.1882 – Wannenspitz – P.1711 – Hinterberg

Eckdaten Tour  
Distanz Aufstieg: 4.2km
Distanz Abfahrt: 4.6km
Höhenmeter Aufstieg: 770m
Höhenmeter Abfahrt: 770m
Dauer Aufstieg: 2h 20min
Dauer Abfahrt: 50min
Pausen: 2h
Schwierigkeit: WS
Lawinengefahrenstufe: 2 Mässig
Benötigte Karten: 248S Prättigau 1:50000 Blaue Skitourenkarte von Swisstopo
Bestiegene Gipfel: Fadeuer 2058m
Wannenspitz 1970m

Leave a Comment