Schottenseehorn 2645m

In Berg- Alpintouren by StevenLeave a Comment

Heute stand wieder mal eine gemütliche Genusstour auf dem Programm. Nicht zu viele Höhenmeter und auch nicht zu viel Distanz. Aber trotzdem mit Spiel, Spass und Spannung. Daher entschied ich mich für das Schottenseehorn. Da ich dieses Jahr noch nie im Pizolgebiet war, also sowieso eine gute Idee. Dank des hohen Ausgangspunkts bei der Pizolhütte lassen sich hier gleich mehrere Gipfel besteigen ohne, dass man über 1000 Höhenmeter Aufstieg kommt. Bereits das Sessellift fahren war sehr genussvoll und entspannend. Bei der Pizolhütte genehmigte ich mir zuerst mal einen Kaffee und ein Stück Kuchen. Danach konnte es dann losgehen.

Der Aufstieg zur Wildseelugge ist dann ein einreihen in die Wanderschlange der Fünf-Seen-Wanderung. Zum Glück ist dieser nur kurz und ich zweige bei der Wildseelugge vom wanderweg ab und steige steil hoch zum Sichler. Kurz ein Foto und schon geht es auf der anderen Seite wieder runter in die Schottenseeluggen. Von dieser dann immer dem Stahlseil folgend (Dient mehr als Orientierung als zur Sicherung) hoch auf das Schottenseehorn. Dort pausierte ich dann etwa eine Stunde und genoss die tolle Aussicht. Danach machte ich mich an den Abstieg Richtung Gamidauerspitz. Während des Abstiegs habe ich auch noch kurz dem Hörnli ein Rekobesuch abgestattet. Danach ging es dann zügig Richtung Gamidauerspitz für den letzten Wipfelschuss. Den Abstieg vom Gamidauerspitz nach Gaffia musste ich dann wieder mit der gesamten Wanderprozession teilen. Von Gaffia fuhren ich dann mit den Bergbahnen wieder hinunter zur Talstation.

Route: Pizolhütte – Wildseeluggen – Sichler – Schottenseehorn – Gamidaurspitz – Gaffia

Eckdaten Tour  
Distanz Aufstieg: 3.0km
Distanz Abstieg: 5.3km
Höhenmeter Aufstieg: 640m
Höhenmeter Abstieg: 1000m
Dauer Aufstieg: 1h 40min
Dauer Abstieg: 1h 35min
Pausen: 1h 55min
Schwierigkeit: T4   I
Benötigte Karten: 247T Sardona 1:50000 Gelbe Wanderkarte von Swisstopo
Bestiegene Gipfel: Sichler 2643m
Schottenseehorn 2645m
Gamidauerspitz 2308m

Leave a Comment