Chli Aubrig 1642m

In Berg- Alpintourenby StevenLeave a Comment

Heute Morgen habe ich noch eine kurze Minitour unternommen bevor ich dann ab Morgen in den Ferien bin. Wenn es nicht zu lange dauern soll und man trotzdem einen Berg besteigen möchte in der Nähe, mit kurzer Anfahrt, bietet sich meistens der Chli Aubrig fast an. Um 07:50 startete ich vom Parkplatz auf der Sattelegg. Über Egg ging auf der Normalroute hinauf zum Gipfel. Zu meinem Erstaunen war weit und breit keine Menschenseele unterwegs. Auch die meisten Weiden waren bereits kuhfrei. Aktuell ist der Wegabschnitt durch die Westflanke ein ziemlicher Sumpf. Die Regenfälle der letzten Woche haben hier alles aufgeweicht. Gute und hohe Schuhe sind sehr hilfreich. Auf dem Gipfel genoss ich dann kurz die Aussicht in die verschneiten Berge und die Morgenstimmung.

Da ich leider um 11:30 wieder Zuhause sein musste gab es keine lange Pause. Was bei dem kühlen Wind auch nicht so tragisch war. Also stieg ich zügig wieder ab und stattete von der Egg der Büelhöchi noch einen kurzen Besuch ab. Vor lauter Ablenkung durch die Kühe habe ich sogar noch vergessen einen Wipfelschuss zu machen auf der Büelhöchi. Für den Abstieg zurück zur Sattelegg wählte ich wie meistens den alten Wanderweg über Hirzen. Zu meinem Erstaunen war dieser nicht so verschlammt wie ich es angenommen hätte. Bis auf die Stelle durch das kleine Wäldchen, war alles ziemlich trocken. Rasch erreichte ich dann die Sattelegg und machte mich auf den Rückweg.

Route: Sattelegg – Egg – Chli Aubrig – Egg – Büelhöchi – Sattelegg

Eckdaten Tour  
Distanz Aufstieg: 3.4km
Distanz Abstieg: 4.6km
Höhenmeter Aufstieg: 540m
Höhenmeter Abstieg: 540m
Dauer Aufstieg: 1h 10min
Dauer Abstieg: 60min
Pausen: 25min
Schwierigkeit: T2
Benötigte Karten: 3312T Hoch-Ybrig 1:33333 Gelbe Wanderkarte von Swisstopo
Bestiegene Gipfel: Chli Aubrig 1642m
Büelhöchi 1423m

Leave a Comment