Laucherenstöckli 1756m

In Skitouren by StevenLeave a Comment

Ein frohes neues Jahr

Zum Jahresabschluss gab es heute noch eine kurze Halbtagestour auf das Laucherenstöckli. Aufgrund der noch immer mageren Schneelage im Ybrig, sind wir von Unter Wandli aus gestartet. Die Schneedecke bei Unter Wandli und vor allem im Wald war am Morgen hart gefroren. Weiter oben ab Richtershüttli bis zum Laucherenstöckli ist die Schneedecke dann lockerer hat aber einen Deckel. Was auf der Hauptroute aber nicht weiter stört, da eh alles zerfahren und umgewühlt ist. Nach rund 75min erreichten wir dann das Laucherenstöckli.

Während des Aufstiegs haben wir nur zwei andere Tourengänger angetroffen. Auch auf dem Gipfel konnten wir die Rast dann alleine geniessen. Die anderen Tourengänger sassen alle auf der Kuppe daneben. Die Abfahrt war dann aufgrund der Schneeverhältnisse etwas mühsam aber machbar. Nach den letzten Touren im Pulverschnee ist man halt schon etwas verwöhnt. Auf dem Rückweg gab es noch einen Boxenstopp bei Gusti im Brunni für einen Service. Nun ist das Splitboard ready für das neue Jahr.

Damit ist das Tourenjahr 2019 bereits wieder vorbei. 48 tolle Touren haben mein Tourenjahr geprägt, mit einer schneereichen Wintersaison. Viele langjährige Routen Pendenzen konnte ich erledigen und neue Gipfel erklimmen. Auf ein weiteres tolles Tourenjahr.

Ich wünsche allen Lesern des Bergmuzzä Tourenblogs einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr.

Route: Unter Wandli – Alt Stafel – Laucherenstöckli – Alt Stafel – Unter Wandli

Eckdaten Tour  
Distanz Aufstieg: 2.0km
Distanz Abfahrt: 2.0km
Höhenmeter Aufstieg: 480m
Höhenmeter Abfahrt: 480m
Dauer Aufstieg: 1h 15min
Dauer Abfahrt: 20min
Pausen: 60min
Schwierigkeit: L
Lawinengefahrenstufe: 2 Mässig
Benötigte Karten: 236S Lachen 1:50000 Blaue Skitourenkarte von Swisstopo
Bestiegene Gipfel: Laucherenstöckli 1756m
Bewerte den Post!
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Leave a Comment