Pfannenstöckli 1854m

In Skitouren by StevenLeave a Comment

Bevor die Front kam war ich heute Vormittag noch kurz auf einer Skitour. Da es zum Pfannenstöckli doch einige Kilometer und Höhenmeter sind, war früh loslaufen angesagt. Um 08:15 traf ich Weglosen ein und nach dem obligaten Parkticket kaufen am Schalter ging es dann auch gleich los.

Der unterste Abschnitt hoch zur Chäserenstrasse wäre noch knapp begehbar. Zur Schonung der Felle habe ich die Ski aber zuerst etwas hochgetragen. Danach auf der Strasse hoch in den Chäserenwald. Dort ist dann bald einmal Fertig mit Schnee. Es gibt mehrere Abschnitte welche völlig Schneefrei sind und die Ski getragen werden müsse. Kurz vor dem Gruebi ist dann aber die Schneedecke auf der Strasse wieder durchgehend und ich kann zügig Richtung Druesberghütte aufsteigen. Diese lasse ich im Aufstieg links liegen und ziehe meine Spur weiter hoch zu den Pfannenhütten und an diesen vorbei zur Hinterofenhöchi. Der Hang noch zum Rütistein sieht aperer aus als er wirklich ist. Man kann um die Felsen herum immer noch gut aufsteigen. Der Schnee ist Kompakt und sehr griffig. Bei der Hinterofenhöchi ist dann aber definitiv Ende und ich steige zu Fuss hoch auf das Pfannenstöckli.

Der Wind bläst hier oben bereits stark weshalb ich rasch einen Wipfelschuss mache und gleich wieder absteige. Im Anschluss fahre ich über die immer noch erstaunlich schönen Hänge hinunter zur Druesberghütte. Dort gönne ich mir eine Pause und geniesse feine Meringues und einen Kaffee bei Romy und Sepp. Nach der Pause mache ich mich an die weitere Abfahrt. In der Zwischenzeit hat der Schnee bereits schön aufgesulzt und die Abfahrt macht richtig Spass. Kurz nach Gruebi ist dann aber abziehen und laufen angesagt. Mit zweimal abziehen ist die Abfahrt aber zu machen. Um meinen Belag zu schonen fahre ich auf der Strasse ab und wechsle beim Laueli nicht auf die Talabfahrt. Doch auch auf der Strasse ist etwa auf 1100m Ende Feuer und ich laufe den Rest hinunter zum Parkplatz.

Die kurze Vormittagstour hat sich gelohnt. Das Wetter hat länger gehalten als gedacht und nach dem der Schnee vor Mittag aufsulzte konnte ich sogar noch eine tolle Abfahrt geniessen. Mal abgesehen von den Tragstrecken auf der Chäserenstrasse. Zum Glück kommt nun aber wieder Neuschnee. Dieser sollte die Verhältnisse wieder verbessern.

Route: Weglosen – Gruebi – Pfannenhütten – Pfannenstöckli – Druesberghütte – Gruebi – Weglosen

Eckdaten Tour  
Distanz Aufstieg: 6.0km
Distanz Abfahrt: 6.0km
Höhenmeter Aufstieg: 820m
Höhenmeter Abfahrt: 820m
Dauer Aufstieg: 2h 20min
Dauer Abfahrt: 50min
Pausen: 1h 15min 
Schwierigkeit: L+
Lawinengefahrenstufe: 2 Mässig
Benötigte Karten: 236S Lachen 1:50000 Blaue Skitourenkarte von Swisstopo
Bestiegene Gipfel: Pfannenstöckli 1854m
Bewerte den Post!
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Leave a Comment