Biet 1969m

In Berg- Alpintouren by StevenLeave a Comment

Wieder mal auf dem Biet (Nein nicht dieser Biet sondern der andere)

Heute sollte es eine ruhige Tour im Sihltal werden. Doch irgendwie wurde es dann wieder einmal mehr als geplant. Das stetige rauf und runter summiert sich bei den Höhenmetern irgendwann. Ein bewusstes Ziel hatten wir nicht. Sondern eher die Seite Fläschenspitz bis Lauiberg im Fokus. Um dort wieder einmal vorbei zu schauen.

Der Aufstieg vom Gribschli an der Alp Fläschen vorbei zu P.1652 war wie immer landschaftlich sehr schön. Erstaunlicherweise hatte es doch mehrere Personen unterwegs sowie noch ein paar Jugendliche Mit Camping Gepäck. 10-15 Menschen sind im Oberen Sihltal ja schon Rush Hour. Hier ist man sonst immer Muttersehlen allein. Was sicher auch daran liegt, dass es hier keine einfache Wanderwege gibt und die Gipfel sich am T4 aufwärts bewegen. Was ja genau den Reiz ausmacht.

Von P.1652 aus stiegen wir direkt zum höchsten der drei Nöllen hoch. Eine attraktive steile Route welche sich im T4 – T5 Bereich bewegt aber dank dem gestuften Gelände doch gut zu gehen ist. Vom Nöllen querten wir dann hinüber in die Flanke des Fläschenspitz und erkundeten eine alternative Route zum Normalaufstieg. Da wir nicht wirklich fündig wurden liessen wir es dann sein und machten uns auf den Weg zum Biet. Dieser war dann rasch einmal erreicht. Schönerweise hat er seit meinem letzten Besuch ein kleines Gipfelkreuz erhalten. Jetzt fehlt nur noch das Buch. Das kann ich ja dann mal noch bringen.

Vom Biet stiegen wir in den Saaspass ab und auf der anderen Seite wieder hoch Richtung Lauiberg. Wir querten in die NO-Flanke und stiegen auf meiner lieblingsroute steil auf den NW-Rücken hoch. Steilgrässlen vom feinsten. Auf dem Rücken bemerkte Martina dann zu Recht, dass es bereist 16:30 war. Nach einigem hin und her brachen wir dann den Aufstieg ab und machten und kehrten um. Zeitlich hätte die Besteigung sicher nochmals 45 – 60 Minuten gedauert. Es wäre dann immer noch später geworden. Also wieder Abstieg über die steile Grassflanke und direkt hinunter in die NW-Mulde. Durch diese abwärts zur Lauiberghütte, wo wir nochmals eine kurze Pause einlegten. Danach auf dem Wanderweg gemütlich nach Untersihl und auf dem äusserst mühsamen Weg hinunter ins Gribschli.

Route: Gribschli – Fläschen – Nöllen – Biet – Lauiberghütte – Untersihl – Gribschli

Eckdaten Tour  
Distanz Aufstieg: 3.8km
Distanz Abstieg: 4.2km
Höhenmeter Aufstieg: 1030m
Höhenmeter Abstieg: 1030m
Dauer Aufstieg: 2h 45min
Dauer Abstieg: 1h 40min
Pausen: 1h 20min
Schwierigkeit: T4
Benötigte Karten: 3312T Hoch-Ybrig 1:33333 Gelbe Wanderkarte von Swisstopo
Bestiegene Gipfel: Nöllen 1791m
Biet 1969m
Bewerte den Post!
[Total: 1 Durchschnitt: 4]

Leave a Comment