Wildspitz 1205m

In Berg- Alpintouren by StevenLeave a Comment

Eine meditative Wanderung auf den Wildspitz am Karfreitag

Am Karfreitag soll man sich erholen und in sich gehen. Genau das habe ich heute mit einer meditativen Wanderung auf den Wildspitz gemacht. Der Frühling ist im Höheronewald bereits voll angekommen. Die zwitschernden Vögel und die blühende Flora hat eine richtig erholende Wirkung. Auch das mystische Sonnenlicht im Wald trägt zur Erholung bei. Den Aufstieg habe ich mit vielen Pausen unterbrochen und immer wieder den Wald und die Aussicht genossen. Ein wahrer Genuss. Während das Aufstiegs bin ich immer mal wieder anderen Wandern und Bikern begegnet. Im Abstieg war ich dagegen praktisch alleine. Im Aufstieg bin ich über Fuseli und den Ostrücken aufgestiegen. Für den Abstieg wählte ich wieder einmal die Route über P.1058 und Chlimsen hinunter zu P.860. Im Abstieg bei P.860 zeigten sich über den Ybriger Gipfeln bereits diverse Quellwolken. Das Sommerhalbjahr nimmt definitiv Fahrt auf.

Route: Biberbrugg – Fuseli – P.1055 – Wildspitz – P.1058 – Chlimsen – P.861 – Biberbrugg

Eckdaten Tour  
Distanz Aufstieg: 3.7km
Distanz Abstieg: 3.4km
Höhenmeter Aufstieg: 500m
Höhenmeter Abstieg: 500m
Dauer Aufstieg: 1h 15min
Dauer Abstieg: 60min
Pausen: 25min
Schwierigkeit: T2
Benötigte Karten: 236T Lachen 1:50000 gelbe Wanderkarte von Swisstopo
Bestiegene Gipfel: Wildspitz 1205m
Bewerte den Post!
[Total: 1 Durchschnitt: 5]

Leave a Comment