Segnesspass 2627m

In Berg- Alpintouren by StevenLeave a Comment

Route: Elm – Segnesspass – Flims

Das wäre jetzt also unser erster Tourenbericht auf unserem Tourenblog. Unsere erste Tour führte uns von Elm nach Flims und zwar über den bekannten Segnespass. Ich muss im Nachhinein zugeben, dass ich mir das nicht so anstrengend vorgestellt hätte. 1700 Höhenmeter Aufstieg und das auf der ersten Tour das war dann doch etwas gar viel. Ebenfalls gehörten natürlich Blasen an den Füssen und Muskelkater dazu. Aber aller Anfang ist schwer. Ich bin sicher das kennen diejenigen unter euch die auch in den Bergen unterwegs sind.

Aber jetzt nun kurz zur Tour. Der Weg führt einfach immer schön dem Wanderweg entlang bis auf die Niderenalp und an der Tschinglahütte vorbei weiter steil den Hang hinauf bis auf den Segnespass. Die letzten 500 Höhenmeter waren dann die reinste Quälerei. An diesem Punkt kam dann bei mir wirklich die Frage auf weshalb wir alles hochgestiegen sind statt die Bahn zu nehmen. Zum guten Glück hatte dann auch das irgendwann ein Ende.

Vom Segnespass ging es dann zuerst kurz steil an Ketten hinunter und dann flach auf der Ebene Richtung Nagens und hinunter nach Flims. Bei der Post in Flims angekommen war ich dann ziemlich am Ende aber glücklich.

Eckdaten Tour
Länger der Tour: 14.5km
Aufstieg Höhenmeter: 1710m
Dauer mit Pausen: 9h
Dauer ohne Pausen: 8h
Benötigte Karten: 247T Sardona 1:50000 Gelbe Wanderkarte von Swisstopo
Bestiegene Pässe: Segnesspass 2627 m

Bewerte den Post!
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Leave a Comment