Schülberg 1929m

In Berg- Alpintouren by StevenLeave a Comment

Saisonstart im Hoch-Ybrig

Heute stand nun auch die erste Tour im Hoch-Ybrig auf dem Programm. Zum Saisonanfang ging es auf den Schülberg. Von Weglosen bin ich über Leiteren zum Gruebi aufgestiegen. Der Pfad im Leiterenwald ist mehrheitlich trocken. Die Leiter ist ebenfalls ohne Probleme zu begehen. Der nachfolgend Pfadabschnitt hingegen ist punktuell noch etwas nass, aber gut machbar. Beim Gruebi habe ich dann eine Pause eingelegt. Danach stieg ich auf dem Wanderweg durch blühende Wiesen Richtung Kapelle auf. Von dieser dann auf der Strasse in Richtung Schülberghütten. Etwas unterhalb P.1697 wird aktuell gerade eine neue Chäserei gebaut. Von dieser bin ich dann direkt hochgestiegen zum Anfang des weiss-grün-weissen Wanderwegs und über diesen durch die steile Westflanke auf den Gipfel des Schülbergs. Der Pfad in der Westflanke war punktuell etwas feucht und auch schmierig. Mit etwas Vorsicht aber gut zu machen. Auch auf dem Gipfel dann kein Sonnenstrahl wie bereits während des Aufstiegs. Was wenigstens den Vorteil hatte, dass es keine Sauna war.

Nach einer Pause auf dem Gipfel stieg ich auf derselben Route wieder ab. Von den Schülberghütten bin ich dann zur Druesberghütte hinunter wo ich bei Romy noch einen feinen Kaffee und Kuchen geniessen konnte. Nach dem Zvieri konnte ich dann auch noch die erste Trottyabfahrt der Saison geniessen.

Route: Weglosen – Leitere – Druesberghütte – Schülberg – Druesberghütte – Laueli – Weglosen

Eckdaten Tour  
Distanz Aufstieg: 4.4km
Distanz Abstieg: 7.4km (inkl. Trottyabfahrt)
Höhenmeter Aufstieg: 920m
Höhenmeter Abstieg: 920m
Dauer Aufstieg: 2h 5min
Dauer Abstieg: 30min (bis Druesberghütte) 10min (Trotty bis Weglosen)
Pausen: 1h 20min
Schwierigkeit: T4
Benötigte Karten: 3312T Hoch-Ybrig 1:33333 Gelbe Wanderkarte von Swisstopo
Bestiegene Gipfel: Schülberg 1929m
Auch vom Gipfel des Schülbergs gibt es wieder mal ein Kugelpanorama.
Bewerte den Post!
[Total: 1 Durchschnitt: 3]

Leave a Comment