Kleiner Mythen 1810m

In Berg- Alpintouren by StevenLeave a Comment

Ein weiterer schöner und warmer Herbstsonntag an dem der Berg ruft. Etwas kurzes, gemütliches, dass Kraxelspass bietet musste her. Nach kurzer Beratung auf dem Schiff waren Röbi und ich uns rasch einig. Der kleine Mythen und der Haggespitz sollten bestiegen werden. Um die Sache wirklich kurz zu halten fuhren wir mit der Gondelbahn hinauf zur Holzegg. Von dort auf breitem Wanderweg nach Zwüschet Mythen und dann auf Wegspuhren den Hang hinauf Richtung Vorgipfel Kleiner Mythen. Bis jetzt sehr gemütlich und einfach. Vom Vorgipfel wird wieder auf den Grat abgestiegen. Hier beginnt langsam die Kraxelei und der Spassfaktor steigt rasch an. Einfach eine tolle Route in sehr gutem Fels, der super zu klettern ist. Vom Grat in toller Kletterei (II) auf den Gipfel des Kleinen Mythen.

Da es für einen Berggipfel schon sehr voll war auf den Kleinen Mythen brachen wir rasch wieder auf und machten uns auf die Suche nach dem Weg vom Kleinen Mythen Richtung Griggeli hinunter. Aber irgendwie haben wir den verpasst und sind zu weit abgestiegen. Was uns wieder einen Aufstieg über das Geröllfeld unterhalb des Griggeli bescherte. “Blöde Mischt!!”

Nun gut… nach dieser Bonusrunde waren wir dann wieder dort wo wir eigentlich sein wollten nämlich auf dem Griggeli. Das Griggeli ist die Einsattelung zwischen Kleinem Mythen und Haggenspitz. Von dort sieht der Haggenspitz schon wieder viel netter aus. Auf dem Kleinen Mythen hat man das Gefühl, dass dieser Gipfel unbezwingbar ist. Aber wie so immer tut sich auch hier ein Weglein auf. In schöner Kraxelei (I – II) geht es hinauf auf den Haggenspitz. Auf dem Haggenspitz treffen wir noch auf ein Paar das über den Müllerkamin aufgestiegen ist. Nach etwas Gipfelplauderei bilden wir kurzerhand eine Abstiegsgemeinschaft und machen uns wieder auf den Weg. Auch der Abstieg ist eine tolle Kraxelei die wirklich Spass macht. Aber man sollte sich immer gut auf den Weg konzentrieren. Fehltritte enden hier fatal. Vom Griggeli nehmen wir den direkten Abstieg über das Geröllfeld Richtung Brunni hinunter. Wieder mal etwas Geröllsurfing war noch das zückerchen zu dieser Tour. Die Surfeinlage hat auch unseren Begleitern spass gemacht.. 🙂 Nach dieser Kür über das Geröllfeld folgte nun noch die Pflicht. Abstieg auf direktestem weg Richtung Brunni querfeldein.

Da unsere Begleiter mit dem Cabrio underwegs waren nahmen wir ihr Angebot, mit Ihnen bis nach Einsiedeln zu fahren, sehr gerne an. Vor allem an einem so schönen Herbsttag. 😀
An dieser Stelle vielen Dank für eure Begleitung und die tollen kurzweilligen Gespräche. Es hat Spass gemacht mit euch. Ich hoffe wir haben euch gut durch den Abstieg gelotst. Nochmals Vielen Dank für das mitnehmen nach Einsiedeln vielleicht bis ein anderes Mal.

Route:  Holzegg – Zwüschet Mythen – Kleiner Mythen – Griggeli – Haggenspitz – Griggeli – Brunni

Eckdaten Tour  
   
Länge der Tour: 11.0km
Aufstieg Höhenmeter: 720m
Dauer mit Pausen: 4h 45min
Dauer ohne Pausen: 4h
Benötigte Karten: 236T Lachen 1:50000 Gelbe Wanderkarte von Swisstopo
Bestiegene Gipfel: Kleiner Mythen 1811m, Haggenspitz 1761m, Vorgipfel Kleiner Mythen 1763m

Bewerte den Post!
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Leave a Comment