Stock 1601m

In Skitouren by StevenLeave a Comment

Absolutes Traumwetter am Stock

Heute war nun auch noch Saisonstart bei gutem Wetter. Nicht so wie am Samstag am Laucherenstöckli. Da ich noch einen halben Ferientag abbauen musste, nutze ich die Gelegenheit und unternahm eine Nachmittagsskitour auf den Stock. Obschon die Schneedecke noch etwas mager ist, hatte es bereits diverse Spuren am Sunnenberg.

Von Waag aus stieg ich auf einer guten Spur am Sunnenberg hoch. Aufgrund der dünnen Schneedecke muss man aktuell die Aufstiegsspur etwas optimieren und teilweise etwas anders gehen als sonst üblich. Damit man nicht plötzlich auf dem Gras läuft. Im mittleren Abschnitt folge ich der Aufstiegsspur durch die Schneise im Mittelwald. Im Wissen, dass dort das Gelände grasiger ist und weniger Steine und Baumstrünke aufweist. Im Anschluss normal hoch zum Verbindungsweg zwischen P.1329 und P.1347. Im Aufstieg ist der Wald begehbar. Von einer Abfahrt rate ich aktuell noch ab. Von Stock folgte ich kurz der Sonnenbergstrasse hoch und bog beim Stockrietli auf den Wanderweg ein. Diesem folgte ich hinauf zur Tierfäderenegg. Etwas oberhalb der Tierfäderenegg legte ich eine Pause ein, bevor ich noch den Schlussaufstieg zum Gipfel unter die Felle nahm.

Auf dem Gipfelhang liegt zwar knapp genügend Schnee. Doch ist das Gelände noch immer sehr uneben. Zum Abfahren reicht es aber, mit etwas Umsicht. Nach dem Wipfelschuss startete ich zur Abfahrt. Diese ging erstaunlich gut und Schwups schon war ich unten bei der Tierfäderenegg. Ab dieser gab es dann genüssliches Abfahren auf der Strasse in feinstem Pulver bis P.1347. Danach auf dem Verbindungsweg rüber zu P.1239 und von dort abwärts durch die Schneise im Mittelwald auf die offenen Hänge vom Sonnenberg. Diese sind im oberen Teil erstaunlich gut zu Fahren. Der flauschige Pulver liegt hier auf einer dünnen Altschneedecke, wodurch er sich richtig toll cruisen lässt. Somit erreiche ich ohne Steinkontakt die letzte Strassenkurve bei der Steinersmatt. Da auf den letzten Schwüngen das Gras zum Vorschein kam, lasse ich es hier gut sein und gehe den Rest zu Fuss. Was nur 5 Minuten dauert aber meinen Belag schont.

Schauen wir mal, was das Wetter diese Woche noch bringt. Die Schneefallgrenze soll deutlich ansteigen.

Route: Waag – Unterdüsel – Mittelwald – Tierfäderenegg – Stock – Tierfäderenegg – Mittelwald – Unterdüsel – Waag

Eckdaten Tour  
Distanz Aufstieg: 4.7km
Distanz Abfahrt: 4.2km
Höhenmeter Aufstieg: 690m
Höhenmeter Abfahrt: 690m
Dauer Aufstieg: 1h 50min
Dauer Abfahrt: 25min
Pausen: 40min
Schwierigkeit: WS-
Lawinengefahrenstufe: 2 Mässig
Benötigte Karten: 236S Lachen 1:50000 Blaue Skitourenkarte von Swisstopo
Bestiegene Gipfel: Stock 1600m
Bewerte den Post!
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Leave a Comment